Image by Sander Crombach
zeichnung transparent.png

Veranstaltungen

Veranstaltungen in De & CH
und/oder in deutscher Sprache

gabriel website-14.png

Sonntag, 18. September 2022 - Zoom-Seminar über die Chassidim Aegyptens im 13. Jahrhundert

Die faszinierende Geschichte von der jüdischen Sufi-Bewegung , die sich im dreizehnten Jahrhundert in Ägypten um Rabbi Abraham, dem Sohn des berühmten Maimonides, bildete und dann über weitere zweihundert Jahre lang gewirkt hat. Dabei handelt es sich zweifellos um einen der Höhepunkte der sogenannten jüdisch-muslimischen Symbiose jener Zeit, an die israelische Juden und Muslime in den letzten Jahren wieder anzuknüpfen bemüht sind.

Dies wird der erste Anlass sein, den wir ohne unseren kürzlich verstorbenen Stiftungsvorsitzenden Karl-Hermann Blickle durchführen. Die Trauer um unseren teuren Freund und spirituellen Weggenossen ist noch immer groß, und gerade deswegen bin ich voller Bewunderung für die mutige Entscheidung seiner Ehefrau Lisbeth Blickle, die Seminare trotz allem wie geplant durchzuführen. Gewiss ist dies die beste Art, das Andenken des unermüdlichen Förderers des interreligiösen Dialogs Karl-Hermann Blickle in Ehren zu halten.

 

Wie immer seid Ihr gebeten, Euch beim Stuttgarter Lehrhaus anzumelden, um den Zoom-Link zu erhalten.

Per Mail: info@stuttgarter-lehrhaus.de an.

Oder telefonisch: +49 711 / 620 32 692

Weitere Einzelheiten findet Ihr auch auf http://www.stuttgarter-lehrhaus.de/Programm/Veranstaltungen/Aktuelle-Veranstaltungen.

 

Mittwoch, 24. August 2022

Symposium zum Thema  „Stressbewältigung mit jüdischer Weisheit“

Tagungstermin: 24. August 2022 von 10:00 - 17:30 Uhr

Tagungsort: Klinik für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie am Johanniter-Krankenhaus in Treuenbrietzen

 

Programm:

10:00-10:15
Begrüßung und Einführung durch den Veranstalter des Symposiums:

 Dr. med. Vsevolod Silov, Chefarzt der Klinik für Psychosomatische Medizin

und Psychotherapie am Johanniter-Krankenhaus, Treuenbrietzen

 

10:15 – 12:45

Workshop „Ein chassidischer kognitions-linguistischer  Ansatz zur Erfassung von mentalen Modellen: Wege zum erfüllten Leben mit Rabbi Nachman aus Bratzlaw“

David Kraus, Jerusalem

10:15 – 12:45

 

13:45 – 16:15

Workshop „Wandlung des persönlichen Gottesbildes im psycho-therapeutischen und meditativen Prozess: Chassidische Texte und Niggunim“

Gabriel Strenger, Jerusalem

 

16:30 – 17:30

Podiumsgespräch mit den Referenten

 

Zur Anmeldung: psychosomatik@trb.johanniter-kliniken.de
 

 

Freitag, 12.-14. August

Bibel spirituell gelesen

Josef und seine Brüder:
Ein Familienkonflikt und seine Versöhnung schreiben Menschheitsgeschichte

 

Die Genesis erzählt von einer Rivalität zwischen Brüdern. Sie führt dazu, dass Josef ausgestoßen und nach Ägypten verkauft wird. In der Fremde macht er Karriere am königlichen Hof. So wird er zur Zeit der Hungersnot Herr über seine Brüder, die als Klima- und Wirtschaftsflüchtlinge an den Nil kommen. Die Rollen sind vertauscht. Es folgt ein bewegender Prozess der Versöhnung. Dazu muss auch der nicht unschuldige Vater einbezogen werden. Von den Müttern und Schwestern, nicht aber von Tamar, der Frau am Straßenrand, die Juda schwängert, schweigt diese Erzählung der Männerkonflikte. Sie thematisiert den Weg aus dem verheißenen Land weg in die Diaspora und stellt so eine Gegenerzählung zum viel öfter gelesenen Exodus aus Ägypten dar. Beide Erzählungen gehören jedoch zusammen. Eine faszinierende Novelle, die im Neuen Testament nachwirkt und der Thomas Mann einen monumentalen Roman gewidmet hat.

Zur Anmeldung

Dienstag, 9.August bis Freitag, 12. August

Kurs „Jüdische Meditation“ im herrlichen Lassallehaus in Bad-Schönbrunn (Schweiz)

Liebe Freunde,

Recht kurzfristig vor Kursbeginn ist mein Kurs „Jüdische Meditation“ im Lassallehaus für weitere Teilnehmer und Teilnehmerinnen wieder zur Anmeldung freigegeben worden.

In diesem Seminar werden wir uns intensiv mit den Sefirot und ihren meditativen Anwendungen befassen. Die Kabbala versteht den „Baum“ der
Sefirot - der zehn Urformen der göttlichen Energie - als Grundstruktur des Kosmos und der menschlichen Seele, die sowohl in der hebräischen Bibel als auch in geballter Form im vierbuchstabigen Gottesnamen (Tetragramm) verborgen ist. Mit seinen himmlischen Wurzeln und irdischen Ästen durchdringt der mystische Lebensbaum alle Welten und Lebensformen, so dass die Sefirot-Meditation uns tief mit Gott, dem Kosmos und uns selbst verbinden kann.

Ihr seid herzlich dazu eingeladen!

Zur Anmeldung

Gabriel
 

 

Sonntag, 24. Juli 2022, 20:00 Uhr

Liebe Freunde, 
Diese Woche jährt sich der Todestag meines unvergesslichen Freunds Rav Michael Goldberger zum zehnten Mal. Heute (Sonntag) um 20:00 Uhr (Mitteleuropäische Zeit) werde ich zu seinem Andenken einen Lernvortrag geben zum Thema: „Die mündliche Tora im Chassidismus und im Glaubensweg von Michael Goldberger“. Alle Freunde und Anhaenger von Michael sind herzlich zu diesem von Michaels und Peninas Sohn Ittaj organisierten Vortrag eingeladen. 
Zoom-Link: https://zoom.us/j/9173966788
Passwort: Jahrzeit
Gabriel Strenger

 

 

Sonntag, 19. Juni 2022, 14 - 17 Uhr: Mystische Symbolik des "Universalen Menschen" im Sufismus und in der Kabbala

Zoom-Seminar über die mystische Symbolik des 'Universalen Menschen' im Sufismus und in der Kabbala, organisiert von der Stiftung "Stuttgarter Lehrhaus für Interreligiösen Dialog".

Schwerpunkt: Die Gedankenwelt des islamischen Denkers Ibn Arabi und ihre Parallelen in der Kabbala .

Anmeldung (kostenfrei) per Mail: info@stuttgarter-lehrhaus.de

 

 

23.-26. Juni 2022: jüdische Meditation im Raum München

Ende Juni werde ich, mit Gottes Hilfe, im herrlichen Benediktushof in Holzkirchen (bei München) wieder ein jüdisches Meditationsseminar anbieten. Mit praktischen meditativen Übungen und der kontemplativen Versenkung in symbolischen Bildern aus der Hebräischen Bibel laut ihrem Verständnis in der Kabbala, werden wir den göttlichen Wurzeln in unserer Seele (Neschama) nachfühlen. Der mystische Lebensbaum (Sefirot) wird uns dabei als Kompass, die achtsame Bewegung zu chassidischen Melodien (Niggunim) als Begleiter für den Weg nach Innen dienen.

Anmeldung: https://www.benediktushof-holzkirchen.de/kategorie/kw/bereich/kursdetails/kurs/22SG01/kursname/Juedische%20Meditation/#inhalt

 

 

 

Sonntag, 10. April 14:00-17:00 MEZ

"Sufismus und Kabbala"

Virtueller Studiennachmittag mit Gabriel Strenger

Veranstalter:

Stiftung Stuttgarter Lehrhaus für interreligiösen Dialog

Bund Deutscher Dialoginstitutionen (BDDI)

Teilnahme kostenlos

Anmeldung per Email: info@stuttgarter-lehrhaus.de

Anmeldung per Telefon: +49 711 / 620 32 692

Weitere Einzelheiten: http://www.stuttgarter-lehrhaus.de/Aktuelles

und auf www.gabriel-strenger.com/events

 

 

6. März, 11:00 – 15:00 Uhr in Ulm

Vortrag „Jüdische Mystik und Chassidismus – wie sie unseren Alltag spirituell bereichern können“

Details und Anmeldung

 

7. März, 08:00 Uhr – 9. März, 16:00 Uhr in Bad Boll

Fortbildungskurs „Josef und seine Brüder: Psychologie und Mystik in der jüdischen Textauslegung“

Details und Anmeldung

 

11. März 16:30 – 12. März, 16:30 in Singen

Seminar „Pessach und die Option der Freiheit“

Details und Anmeldung

 

 

 

Donnerstag. 10. Februar, 19:00-20.30 Uhr

Ein zerbrochenes Halleluja: Ein jüdisch-spiritueller Streifzug durch Leonard Cohens Lebenswerk

Online-Vortrag mit Gabriel Strenger

Leonard Cohens Gesänge haben das Leben von Millionen von Menschen zutiefst geprägt. Aber nicht alle seiner Anhänger sind sich des Reichtums an biblischen und mystischen Anspielungen in Cohens Werk bewusst. Dabei sind manche seiner bekanntesten Texte Verarbeitungen jüdischer Gebete, die dieser große Poet in seiner Jugend in regelmäßigen Synagogenbesuchen verinnerlicht hat.

Gabriel Strenger interpretiert Cohens Lebenswerk aus dessen jüdischen Wurzeln als bewegende Auseinandersetzung einer zwischen Gottessehnsucht und Glaubenskrise zerrissenen Seele mit den existentiellen Lebensfragen rund um das Zusammenspiel von Eros und Geist. 

Referent: Gabriel Strenger, Klinischer Psychologe und Lehrer für jüdische Spiritualität, Lehrbeauftragter für Psychotherapie an der Hebräischen Universität Jerusalem, Referent für Judentum und Spiritualität, Stiftung Stuttgarter Lehrhaus

Gebühr:  9,- €

Info und Anmeldung: Bildungszentrum Singen, T 07731-982590, Email: info@bildungszentrum-singen.de

 

Sonntag, 19. Dezember 2021, 14 - 17 Uhr MEZ

Zoom-Vortrag von Gabriel Strenger zum Thema

"Spiritualität der Halacha und der Scharia"

Veranstalter: Stiftung Stuttgarter Lehrhaus für interreligiösen Dialog

Bund Deutscher Dialoginstitutionen (BDDI)Die Teilnahme an den den Studiennachmittagen ist kostenlos.

Zur Anmeldung

Bitte melden Sie sich rechtzeitig unter info@stuttgarter-lehrhaus.de an.

Gerne auch telefonisch unter +49 711 / 620 32 692

 

19. Dezember 2021, 14-17 Uhr

Zweiter virtueller Studiennachmittag mit Gabriel Strenger zum Thema

Glaubenspraxis:

Spiritualität der Halacha und der Scharia

Sonntag, 19. Dezember 2021, 14 - 17 Uhr MEZ

Zoom-Meeting

Zur Anmeldung

http://www.stuttgarter-lehrhaus.de/Aktuelles

 

 

Sonntag, 21. November 2021, 14 - 17 Uhr MEZ

Vortrag von Gabriel Strenger:

"Tora und Koran - Spiritualität der Halacha und der Scharia"

Veranstalter: Stiftung Stuttgarter Lehrhaus fuer Interreligioesen Dialog

Zur Ameldung: Bitte per mail an: info@stuttgarter-lehrhaus.de an.

Gerne auch telefonisch unter +49 711 / 620 32 692.

Weitere Einzelheiten: http://www.stuttgarter-lehrhaus.de/Aktuelles

 

Montag, 8.11.21

Fachtagung "Judentum und Psychotherapie"

Montag, 8.11.21 in Potsdam

Acht Dozenten werden über dieses spannende Thema referieren, ich selber über "Chassidismus und Psychotherapie".

Die genauen Infos findet Ihr hier

Achtung: Die Teilnahme ist jetzt auch per ZOOM moeglich - für Studenten bzw. Nichtverdiener kostenfrei! Bitte auf jeden Fall bei psychosomatik@trb.johanniter-kliniken.de anmelden.

 

Mittwoch, 17. Nov, 19.30 Uhr MEZ

"Der jüdische Schabbat als spiritueller Rückzug"

Onlinevortrag von Gabriel Strenger

 

Datum: Mittwoch, 17. Nov, 19.30 Uhr MEZ

Veranstalter: Katholische Erwachsenenbildung, Ludwigsburg

Ort: Zoom (online)

Infos und Anmeldung hier

Vier Grundwerte stehen gemäß der jüdischen Tradition im Zentrum des Schabbats: Ruhe, Freiheit, Liebe und Genuss. Die für Außenstehende zuweilen befremdlich wirkenden Schabbatregeln bezwecken, einen geistigen Raum zur Entfaltung dieser Werte zu schaffen, aus dem der Mensch auch an Werktagen Kraft schöpfen kann. Gerade in unserer Gesellschaft, in deren Mittelpunkt individuelle Leistung steht, ist eine Auseinandersetzung mit der spirituellen Dimension des jüdischen Ruhetags von Bedeutung. Dieser Vortrag soll den Teilnehmenden den besonderen spirituellen Geschmack des Schabbats näherbringen und Impulse für den eigenen wöchentlichen Ruhetag verleihen.

Donnerstag, 1. April
Donnerstag. 8. April

Donnerstag 15. April

Online (Zoom) Crashkurs (3 x Donnerstagabends) 

 

Der mystische Lebensbaum:

Einführung in die Sefirot-Lehre und deren meditativen Anwendungen

 

Kursinhalt:

Mit seinen himmlischen Wurzeln und irdischen Ästen durchdringt der mystische
Lebensbaum alle Welten und Lebensformen. Die Kabbala versteht den „Baum“ der
Sefirot - der zehn Urformen der göttlichen Energie - als Grundstruktur des Kosmos
und der menschlichen Seele, die sowohl in der hebräischen Bibel als auch in
geballter Form im vierbuchstabigen Gottesnamen (Tetragramm) verborgen ist.

Die Meditation über die Sefirot gehört zu den bedeutendsten spirituellen Praktiken, die aus der jüdischen Mystik hervor-gegangen sind. Dieses Seminar führt in die Grundlagen der Kabbala und der Sefirot-Lehre ein und zeigt Möglichkeiten ihrer meditativen Anwendungen auf.

Kurstermine:
jeweils von 18 Uhr bis 21 Uhr
Donnerstag, 01.07.21
Donnerstag, 08.07.21
Donnerstag, 15.07.21

 

Veranstalter: Benediktushof

Kursgebühr:   150 EUR

 

Anmeldung

Sonntag, 20. Juni, von 17:00 - 18:30

Online-Vortrag von Gabriel Strenger zum Thema:

"Mystische Wurzeln der Lebensfreude: Jüdische und Chassidische Perspektiven"

Veranstalter: Bildungszentrum Singen

Anmeldung: Da der online Anmeldelink des Bildungshauses nicht mehr funktioniert, könnt Ihr mir bis Vortragsbeginn eine Mail zu schicken, und Ihr bekommt den Zoom-link von mir zugesandt: gabriel.strenger@gmail.com

Später leite ich Eure Daten dann an das Bildungshaus zur Begleichung der Teilnahmegebühr weiter.

Sonntag, 11. April 2021 
Zeit: 14-17 Uhr (MEZ)

Ort: Zoom-Webinar (Online)

Studiennachmittag zu den jüdischen Feiertagen und den Segenssprüchen des Alltags als Abschluss der Seminarreihe zum jüdischen Gebetbuch. Auf vielfältigen Wunsch der Seminarteilnehmer/innen wird somit ein zusätzlicher Studiennachmittag zum jüdischen Gebetbuch angeboten, der ursprünglich im Programm 2021 nicht vorgesehen war. 

Details und Anmeldung

http://www.stuttgarter-lehrhaus.de/Aktuelles

 

 

 

Dienstag 23. März bis Donnerstag 25. März

Online-Seminar (Zoom) mit Gabriel Strenger:

"Rabbi Nachmans mystische Geschichten"
Veranstalter:  Arbeitsgruppe "Wege zum Verständnis des Judentums"
Anmeldung: AGWege@ELK-WUE.DE oder Sieglinde.Stolz@ELK-WUE.DE

Informationen zu Anmeldung, Rahmen und Organisation:
Pfarramt für das Gespräch zwischen Christen und Juden Büchsenstr. 33 70174 Stuttgart Telefon: +49-176-53655784

E-Mail: agwege@elk-wue.de Homepage: www.agwege.de
Veranstaltungsart: Online-Seminar per Zoom (30 TN)
Gebühr: 65 €
Überweisung: Unter Angabe des Namens und des Kurstitels auf folgendes Konto:
Kasse des Ev. Oberkirchenrats
IBAN DE85 6005 0101 0002 0032 25
BIC SOLADEST600
Verwendungszweck: Ihr Name; Rabbi Nachman - KSt 13002
Anmeldung bitte über AGWege@elk-wue.de
oder per Post an Pfarrer Jochen Maurer Pfarramt für das Gespräch zwischen Christen und Juden Arbeitsgruppe "Wege zum Verständnis des Judentums"
Büchsenstr. 33
70174 Stuttgart

Sonntag, 21.02.2021, 15 Uhr
Interreligiöser Dialog im Lichte Isaaks und Ismaels mit Gabriel Strenger
Vortrag: Jüdische Einblicke im Dialog mit den islamischen Mystikern Al Ghazali und Rumi 

Die Veranstaltung ist kostenlos und findet aus Zoom statt. 
Anmeldung per Email an den Veranstalter - Stiftung Stuttgarter Lehrhaus für interreligiösen Dialog: 
info@stuttgarter-lehrhaus.de an. 
Gerne auch telefonisch unter +49 711 2535 948 13.

Veranstaltungen in Israel

und/oder auf Hebräisch

Jom-Kippur Retreat in Jerusalem

 

רטריט יום כיפור הביתי השישי בירושלים - תשפ"ב /2022

אנו שמחים להזמינכם/ן לעבור את יום הכיפורים הבעל"ט ברטריט בן יומיים של שקט, מדיטציה והתבוננות, תפילה, לימוד ושירה, במתכונת המוכרת משנים עברו

 

מקום: בית משפחת שטרנגר, רח' חוג'ה, שכונת הקטמונים, ירושלים

  • המשתתפים והמשתתפות מתבקשים להתארגן ללינה בליל כיפור בסביבה

  • עבור מספר מצומצם של אנשים קיימת אפשרות לינה בבית

 

מתכונת הרטריט

  • הרטריט מתקיים ברובו בשתיקה (תענית דיבור – פרט למעגלי השיתוף)

  • חלוקת הזמן בין תפילות החג העיקריות לבין עבודת התבוננות באמצעות כלים שונים:

  • מדיטציה מונחית בישיבה ובהליכה בגינה, ניגונים (בערב יו"כ בליווי כלי נגינה)

  • לימוד קטעי חסידות ומעגלי שיתוף

  • תכנית מפורטת תישלח לנרשמים/ות

  • הנחייה: גבי שטרנגר ואלי הולצר

 

תנאי הרשמה והשתתפות

  • בעלי ניסיון בסיסי לפחות במדיטציה, והיכרות טובה עם תפילות וניגוני החג

  • הרשמה להשתתפות לשני ימי הרטריט המלאים

  • למשתתפים/ות ברטריטים בשנים עברו תינתן עדיפות להרשמה עד ראש השנה

  • סה"כ מספר המשתתפים/ות – עד 20 איש ואישה

  • מחיר השתתפות: 300 ₪ לאדם

 

לוח זמנים

ערב יום כיפור – יום שלישי 13.10

  • התכנסות בשעה: 9:30

  • תחילת הרטריט: 10:00

  • סיום משוער היום הראשון: 21:00

  • ארוחה מפסקת בערב יום כיפור:

  • המשתתפים/ות מתבקשים להביא איתם ארוחה מפסקת (לא בשרית)

  • הארוחה המפסקת תתנהל בשתיקה, כחלק מעבודת ההתבוננות

  • בערב יום כיפור יוגש כיבוד קל ושתייה לאורך כל היום

 

יום כיפור, יום רביעי, 14.10

  • התחלת תפילת שחרית: 9:00

  • סיום הרטריט אחרי סוף הצום: 19:00 (כיבוד קל לשבירת הצום במקום)

  • שבירת הצום במוצאי יום כיפור: כיבוד לשבירת הצום במקום, ואז התפזרות

 

למידע נוסף ולהרשמה

 

במוצאי שבת שובה (11.9.21) בשעה 21:00

קהילת זמר הזית באפרת שמחה להזמינכם

לערב הכנה לתפילה וסליחות

ברחבת העמודים שמתחת לבית הספר אורות עציון בנות,
במוצאי שבת שובה ( )11.9.21בשעה 21:00
אתגר תפילת הקבע: אומנות העובדה שבלב
ערב לימוד, שיח וניגון עם גבריאל שטרנגר, מחבר הסידור החדש
"אומנות העבודה שבלב – מדריך רוחני לתפילה

 

1.9.21 בשעה 21:00

ערב השקת ספר

"אומנות העבודה שבלב" 

האירוע מתקיים במרכז "יקר", רח' יריחו 6, תל אביב

28.8.21 בשעה 22:00:

קהילת ידידיה שמחה להזמינכם/ן לאירוע סליחות

שיתקיים בעז"ה בערב הסליחות הראשונות

מוצ"ש כ' באלול ( )28.8בשעה .22:00

רב שיח בנושא:

סליחות ותחנונים?

אתגרים ונתיבים רוחניים בתפילת הקבע

משתתפים: פנחס לייזר, אלי הולצר, גבריאל שטרנגר

בתוכנית:

22:00-23.15רב שיח והדגמות של כלים רוחניים להעמקת התפילה

23:30סליחות ראשונות בשירה וניגונים – עם אלי הולצר וגבי שטרנגר

מוצ"ש, 28.8.21

הינכם מוזמנים בחום לערב סליחות ראשונות מיוחד ומרגש בקהילת "ידידיה", בהנחייה משותפת של פנחס לייזר, אלי הולצר וגבי שטרנגר.

רב שיח בשעה 22:00, סליחות בשירה וניגונים בשעה 23:30. 

יום א', 14.3.21

שיעור שפת-אמת לקראת ליל הסדר וחג הפסח. 

https://us02web.zoom.us/j/85760459832

 

 

יום ד', 18.2.21

 

שיעור שפת-אמת לקראת חג הפורים: 

"המהפכה השקטה של מרדכי ואסתר."

https://zoom.us/j/96775172882?pwd=WWpBR2c3T2pZM1YxYUVSTjJybG1Mdz09